Anzeige:
Anzeige:

RATGEBER - Gesund essen im Advent

Ich habe in der Adventszeit oft mit Magenverstimmungen, Blähungen und Völlegefühl zu kämpfen. Woran liegt das?

Unsere Verdauung verfügt über ein sehr ausgeklügeltes System. Wenn die aufgenommene Nahrung in den Magen gelangt, wird sie mit Hilfe der Magensäure zerkleinert. Außerdem werden Bakterien, die eventuell über die Nahrung mit in den Körper gelangt sind, abgetötet.

Anzeige:
Dieser vorverdaute Nahrungsbrei wird im Dünndarm dann in seine Einzelbestandteile, also in Eiweiße, Kohlenhydrate und Fette  zerlegt. Sekrete aus Galle und Bauchspeicheldrüse helfen ihm bei dieser Arbeit.

Nun können die Nahrungsbausteine dem Körper zur Energieversorgung zur Verfügung stehen. Unbenötigtes wird ausgeschieden oder auch in Reserven angelegt. Wenn dieser Verdauungsprozess reibungslos funktioniert, bemerken wir davon nichts. Aber Stress und Hektik, zu fettes und zu reichliches Essen sowie Genusstoffe wie Alkohol, Koffein und Nikotin können buchstäblich auf den Magen schlagen.

Meistens gehen wir in der Weihnachtszeit äußerst stiefmütterlich mit unserem Verdauungstrakt um: Wir überfordern ihn und lassen ihm kaum Zeit die nötige Verdauungsarbeit zu leisten, indem wir die ganze Zeit irgendetwas zu uns nehmen. Das führt dann schnell zu Beschwerden wie etwa Völlegefühl, Blähungen und auch Sodbrennen.

Aktuelle Meldungen

pexels / oswaldoruiz CC0
© pexels / oswaldoruiz CC0

21.06.2021

Zahnärzte in der Corona Pandemie

Die Patientinnen und Patienten bei Zahnärzten fragen sich in der aktuellen Situation, ob sie den geplanten Zahnarzttermin trotz der COVID-19-Pandemie wahrnehmen können.


pixabay / Mareefe
© pixabay / Mareefe

18.06.2021

Beauty selbst gemacht

Die eigene Schönheit zu hegen und zu pflegen ist gar nicht einmal so schwer wie vielleicht ursprünglich gedacht.


pixabay / kim_hester
© pixabay / kim_hester

17.06.2021

Natürliche Mittel zur Genesung von Hunden

Ähnlich wie in der Humanmedizin ist auch der Fortschritt in der Veterinärmedizin verantwortlich dafür, dass die Behandlung heute um einiges besser ist, als es noch vor einigen Jahrzehnten der Fall war.


pixabay / Shutter_Speed
© pixabay / Shutter_Speed

15.06.2021

Noch nicht vorbei: Warum Schnelltests und Co. relevant bleiben

Hoffnung keimt auf. Hoffnung darauf, dass Corona bald eine ferne Erinnerung sein wird. Alles wie früher, nur ein Traum, mehr nicht.


pixabay / cenczi
© pixabay / cenczi

09.06.2021

Die Bedeutung einer Pollenallergie

Eine Pollenallergie wird auch als Heuschnupfen bezeichnet und ist die häufigste Form unter den Allergien.



Newsletter Abbonieren



Wissen-Gesundheit im Netz

socials




loader