Anzeige:
Anzeige:

RATGEBER - Heilerde

Hilfe zur Darmsanierung

Bei jeder Fastenkur geht es um die Darmreinigung. Dazu wird normalerweise erst einmal der Darm entleert, entweder mit einem Einlauf oder mit sanften Abführmitteln (Rizinusöl). Heilerden können die Darmreinigung zudem unterstützen. Denn sie sind ein gutes Mittel, um Gifte aufzusaugen, und dies, ohne Zufuhr von Kalorien und ohne Belastung der Verdauungsorgane.

Darüber hinaus übt der Wirkstoff der Ton-Heilerde Kaolin einen schützenden Effekt auf die Darmschleimhaut aus und beeinflusst die Darmflora günstig, indem die Dominanz der eiweißverwertenden (proteolytischen) Mikroorganismen in Richtung kohlehydratverarbeitenden (saccharolytischer) und säurebildender (azidurischer) Bakterien verschoben wird. Für die Darmgesundheit ist ein Gleichgewicht zwischen diesen Kulturen wichtig, bei uns herrscht meist ein Überhang von eiweißverwertenden Bakterien vor, die im Dickdarm aber zu einer Fäulnis führen.

Anzeige:
Aber auch  ohne die genaue Zusammensetzung der Darmbakterien zu kennen, hat die Naturheilkunde schon immer Tonerden dazu benutzt, um eine innere Reinigung durchzuführen, und sowohl beim Heilfasten, als auch bei der Entgiftung und Entschlackung zu helfen.  Kauen Sie zur Darmsanierung ein bis zwei Kautabletten und wiederholen Sie diesen Vorgang bis zu dreimal täglich über den Tag verteilt. Alternativ können Sie auch einen Esslöffel Heilerde in ein Glas Wasser einrühren und trinken. Trinken Sie danach immer ein Glas Wasser oder Kräutertee.

Denken Sie auch daran, dass die Gesundheit Ihres Darmes untrennbar mit der Ernährung verknüpft ist. Wenn Sie sich die Mühe gemacht haben, eine Kur durchzuführen, die der Darmsanierung dienen soll, müssen Sie zusätzlich auf Ihren Speiseplan achten, damit die positiven Effekte nicht wieder verloren gehen.

Eine regelmäßige Portion Naturjoghurt, reichlich Ballaststoffe sowie frisches Obst und Gemüse sind die Grundvoraussetzung für einen reibungslos funktionierenden Darm. Fleisch und Süßwaren hingegen sollten eher die berühmte Ausnahme von der Regel sein.

Aktuelle Meldungen

pixabay / lograstudio
© pixabay / lograstudio

22.02.2019

Stärkt Yoga die Gesundheit?

Wer Yoga praktiziert, ist längst davon überzeugt, das indische Meditationssystem wirkt ganzheitlich und kann damit etwas für die körperliche wie geistige Gesundheit tun und zudem den Anwender spirituell bereichern.


pixabay / KlausHausmann CC0
© pixabay / KlausHausmann CC0

21.02.2019

Hängebrüste – Ursachen und Gegenmaßnahmen

Zunehmendes Alter, eine Schwangerschaft oder auch Gewichtszunahmen können Gründe für hängende Brüste sein.


pixabay / Free-Photos
© pixabay / Free-Photos

20.02.2019

Gesunder Wein, ungesunder Wodka - Alkoholkonsum auf dem Prüfstand

Das Glas Wein zum Feierabend, das Bier zum deftigen Essen oder ein Wodka für das Mixgetränk: Alkohol ist bei Erwachsenen als Genussmittel beliebt.


ZygoteBody™
© ZygoteBody™

19.02.2019

CMD-Syndrom - Einfache Behandlungsmöglichkeiten

Viele Menschen klagen heutzutage über Schmerzen im Kiefer, im Kopf-, Nacken- oder Rückenbereich sowie ernsthaften Verspannungen und Schlafstörungen. Kaum jemand ist sich dabei bewusst, dass all diese Symptome durch eine Fehlfunktion im Kiefer ausgelöst werden können.


pixabay / pexels CC0
© pixabay / pexels CC0

18.02.2019

Photokeratitis: Vorsicht ist besser als Sichteinbußen

Obwohl wir im Winter nur selten an UV-Schutz für die Augen denken, sind Sonnenbrillen in der kalten Jahreszeit mindestens so wichtig wie in der strahlenden Sommersonne.



Newsletter Abbonieren



Aktuelles Wetter



Wissen-Gesundheit im Netz

socials




loader