Anzeige:
Anzeige:

RATGEBER - Heilerde

Hilfe zur Darmsanierung

Bei jeder Fastenkur geht es um die Darmreinigung. Dazu wird normalerweise erst einmal der Darm entleert, entweder mit einem Einlauf oder mit sanften Abführmitteln (Rizinusöl). Heilerden können die Darmreinigung zudem unterstützen. Denn sie sind ein gutes Mittel, um Gifte aufzusaugen, und dies, ohne Zufuhr von Kalorien und ohne Belastung der Verdauungsorgane.

Darüber hinaus übt der Wirkstoff der Ton-Heilerde Kaolin einen schützenden Effekt auf die Darmschleimhaut aus und beeinflusst die Darmflora günstig, indem die Dominanz der eiweißverwertenden (proteolytischen) Mikroorganismen in Richtung kohlehydratverarbeitenden (saccharolytischer) und säurebildender (azidurischer) Bakterien verschoben wird. Für die Darmgesundheit ist ein Gleichgewicht zwischen diesen Kulturen wichtig, bei uns herrscht meist ein Überhang von eiweißverwertenden Bakterien vor, die im Dickdarm aber zu einer Fäulnis führen.

Anzeige:
Aber auch  ohne die genaue Zusammensetzung der Darmbakterien zu kennen, hat die Naturheilkunde schon immer Tonerden dazu benutzt, um eine innere Reinigung durchzuführen, und sowohl beim Heilfasten, als auch bei der Entgiftung und Entschlackung zu helfen.  Kauen Sie zur Darmsanierung ein bis zwei Kautabletten und wiederholen Sie diesen Vorgang bis zu dreimal täglich über den Tag verteilt. Alternativ können Sie auch einen Esslöffel Heilerde in ein Glas Wasser einrühren und trinken. Trinken Sie danach immer ein Glas Wasser oder Kräutertee.

Denken Sie auch daran, dass die Gesundheit Ihres Darmes untrennbar mit der Ernährung verknüpft ist. Wenn Sie sich die Mühe gemacht haben, eine Kur durchzuführen, die der Darmsanierung dienen soll, müssen Sie zusätzlich auf Ihren Speiseplan achten, damit die positiven Effekte nicht wieder verloren gehen.

Eine regelmäßige Portion Naturjoghurt, reichlich Ballaststoffe sowie frisches Obst und Gemüse sind die Grundvoraussetzung für einen reibungslos funktionierenden Darm. Fleisch und Süßwaren hingegen sollten eher die berühmte Ausnahme von der Regel sein.

Aktuelle Meldungen

pixabay / guvo59
© pixabay / guvo59

23.05.2019

Pflege im Alter - Diese Möglichkeiten gibt es

Spare jetzt, dann hast Du in der Not. Dieser Spruch hat auch in der modernen aktuellen Zeit nicht an Bedeutung verloren.


pixabay / herbalhemp
© pixabay / herbalhemp

23.05.2019

So nebenbei ein bisschen Cannabis

Man kann reines Marihuana rauchen oder Haschisch konsumieren. Es gibt aber auch die Möglichkeit, die Substanzen in Getränke und Speisen zu mixen und diese somit ein wenig aufzupeppen.


pixabay / stevepb
© pixabay / stevepb

22.05.2019

Fieber – ab wann ist es gefährlich?

Jeder hat schon mal Fieber gehabt, ob im Laufe einer Grippe oder nach etwas zu viel Zeit in der prallen Sonne


pixabay / Myriams-Fotos
© pixabay / Myriams-Fotos

21.05.2019

Schutz vor Heuschnupfen in den eigenen vier Wänden

In der Pollenzeit wird vielen Pollenallergikern wieder das Leben sehr schwer gemacht, da sie mit den typischen Symptomen zu kämpfen haben, beispielsweise juckende und gerötete Augen, Niesattacken, laufende Nase und Atembeschwerden.


pixabay / pixel2013
© pixabay / pixel2013

15.05.2019

Vitamin-D: Diese Lebensmittel enthalten am meisten davon

Der menschliche Körper kann Vitamin D vorrangig durch die Einwirkung von Sonnenlicht produzieren. Trifft Sonnenlicht auf die Haut, wandelt der Körper es in Vitamin D um und die Speicher werden aufgefüllt.



Newsletter Abbonieren



Aktuelles Wetter



Wissen-Gesundheit im Netz

socials




loader