Anzeige:
Anzeige:

RATGEBER - Säure-Basen-Haushalt

Einfluss der Ernährung auf den Säure-Basen-Haushalt

Stellen Sie Ihre Nahrung so zusammen, dass auf etwa 70 Prozent Basenbildner nur 30 Prozent Säurebildner kommen.

Anzeige:
Welche Nahrungsmittel wozu gehören, hängt von den Inhaltsstoffen ab.
Säurebildner enthalten viele schwefelhaltige Aminosäuren und viel freies Phosphat. Basenbildende Inhaltsstoffe enthalten viele an Fruchtsäure gebundene Mineralsstoffe.

Faustregeln:
  • Basisch verhalten sich alle Gemüsearten, Kartoffeln, Salate, Pilze und Obst
  • Basisch verhalten sich alle molkehaltigen Eiweiße
  • Basisch verhalten sich alle natürlichen Vollkornprodukte
  • Sauer verhalten sich alle Limonaden und Colagetränke, denen freier Phosphor zugegeben wurde
  • Sauer verhalten sich alle Weißmehlprodukte, weil hier der Mineralstoffanteil zum großen Teil entfernt wurde und das Gleichgewicht nicht mehr stimmt
  • Sauer verhält sich Dosengemüse, weil es ausgelaugt ist
Diese Empfehlungen gab Friedrich Reuss, Lebensmittelchemiker aus Egloffstein, der angefangen hat, jedes Nahrungsmittel auf  seine säure- oder basenbildende Wirkung zu untersuchen.

Wie er selbst sagt, sind die Aussagen letztlich Erfahrungswerte. Das erklärt auch, warum Tabellen in unterschiedlichen Büchern teilweise Widersprüche enthalten.

Aber auch wenn noch nicht alles rund um die Wirkungsweise der Säure-Basen-Ernährung geklärt ist – dass sie wirkt, ist zweifellos gesichert. Es gibt hochinteressante wissenschaftlich gesicherte Studien, die beweisen, dass eine basenreiche Ernährung gut für die Knochenmineralisation ist und dass eine säurebildende Ernährung die Osteoporose fördert.

Aktuelle Meldungen

pixabay / cenczi
© pixabay / cenczi

01.12.2021

So trotzen Sie der Pollenallergie

Mit den ersten Frühlingssonnenstrahlen begeben sich viele Menschen voller Vorfreude nach draußen.


pexels / maria-orlova
© pexels / maria-orlova

29.11.2021

Das sind die gesündesten Frühstücksideen

Das Frühstück bestimmt den erfolgreichen Start in den Tag. Lecker soll es sein, aber dabei uns nicht sofort mit Kalorien erschlagen.


pixabay / Kreuz_und_Quer
© pixabay / Kreuz_und_Quer

26.11.2021

Mit diesen Tipps den richtigen Arzt finden

Den Arzt sollte man auf keinen Fall leichtfertig wählen. Klar, jeder Arzt musste das Medizinstudium durchlaufen und verfügt über entsprechende Qualifikationen, allerdings geht es nicht nur um die fachlichen, sondern auch auf die menschlichen Qualitäten an.


Unsplash / Mufid Majnun
© Unsplash / Mufid Majnun

25.11.2021

DNA-Test für Hunde? In diesen Fällen kann er sinnvoll sein

Mit Genetik auf Rassensuche gehen? Vor zwanzig Jahren ist es in der Hundebranche noch völlig undenkbar gewesen, doch heutzutage findet sich dies tatsächlich im Alltag wieder:


Unsplash / Max Kleinen
© Unsplash / Max Kleinen

24.11.2021

Mediterrane Küche: Warum ist sie so gesund?

Menschen in Spanien oder Italien und Griechenland leben angeblich länger - behaupten Wissenschaftler. Grund hierfür soll die Ernährungsweise sein.



Newsletter Abbonieren



Wissen-Gesundheit im Netz

socials




loader