Anzeige:
Anzeige:

RATGEBER - Säure-Basen-Haushalt

Folgen der Übersäuerung

Zuviel Säure in den Körperflüssigkeiten würde recht schnell die Organe angreifen. Deshalb beginnt der Körper, überschüssige Säuren im Bindegewebe und in Knorpelschichten zwischenzulagern.

Anzeige:
Wenn wir über unsere Ernährung, oder über das basische Bicarbonat aus der Apotheke weiterhin nicht die nötigen Stoffe zur Entsorgung der Säuren zur Verfügung stellen, werden aus den Zwischenlagern sehr schnell Endlager.

Das ist die Übersäuerung des Körpers. Sie ist für uns sehr ungesund: Die betroffenen Bindegewebszellen werden starr, was sich auch auf die Blutgefäße auswirken kann. Dies wiederum kann zu Durchblutungsstörungen und schlimmstenfalls zu einem Herzinfarkt oder Schlaganfall führen.

Auch die Knorpel werden unter Säureeinfluss unelastischer. Dies kann zu vorzeitigem Gelenkverschleiß und Bandscheibenbeschwerden führen. Stoffwechselstörungen wie Rheuma, Zuckerkrankheit (Diabetes mellitus) oder Gicht sind weitere mögliche Folgen der Übersäuerung.

Die Auswirkungen der Übersäuerung auf unsere Gesundheit und unser Wohlbefinden geht auch noch auf einem anderen Wege vonstatten. Um die Säuren über die Nieren auszuscheiden, braucht der Körper bestimmte Mineralstoffe. Bekommt er diese nicht von außen geliefert, greift der Körper die eigenen Vorräte an.

Er entzieht die in Knochen, Knorpel und Zähnen eingelagerten Mineralsalze. Das bedeutet: Durch eine permanente Übersäuerung kann es zur Entmineralisierung der Knochen kommen. Das heißt letzten Endes Osteoporose.

Aktuelle Meldungen

pexels / oswaldoruiz CC0
© pexels / oswaldoruiz CC0

21.06.2021

Zahnärzte in der Corona Pandemie

Die Patientinnen und Patienten bei Zahnärzten fragen sich in der aktuellen Situation, ob sie den geplanten Zahnarzttermin trotz der COVID-19-Pandemie wahrnehmen können.


pixabay / Mareefe
© pixabay / Mareefe

18.06.2021

Beauty selbst gemacht

Die eigene Schönheit zu hegen und zu pflegen ist gar nicht einmal so schwer wie vielleicht ursprünglich gedacht.


pixabay / kim_hester
© pixabay / kim_hester

17.06.2021

Natürliche Mittel zur Genesung von Hunden

Ähnlich wie in der Humanmedizin ist auch der Fortschritt in der Veterinärmedizin verantwortlich dafür, dass die Behandlung heute um einiges besser ist, als es noch vor einigen Jahrzehnten der Fall war.


pixabay / Shutter_Speed
© pixabay / Shutter_Speed

15.06.2021

Noch nicht vorbei: Warum Schnelltests und Co. relevant bleiben

Hoffnung keimt auf. Hoffnung darauf, dass Corona bald eine ferne Erinnerung sein wird. Alles wie früher, nur ein Traum, mehr nicht.


pixabay / cenczi
© pixabay / cenczi

09.06.2021

Die Bedeutung einer Pollenallergie

Eine Pollenallergie wird auch als Heuschnupfen bezeichnet und ist die häufigste Form unter den Allergien.



Newsletter Abbonieren



Wissen-Gesundheit im Netz

socials




loader