Anzeige:
Anzeige:

RATGEBER - Säure-Basen-Haushalt

Tipps zur Entsäuerung des Körpers

Gleichen Sie regelmäßig die überschüssigen Säuren durch ein Basenmittel aus.

Anzeige:
Am besten nehmen Sie einmal täglich ein Bicarbonat aus der Apotheke ein. Mehr zu der Wirkweise des Bicarbonats finden Sie hier!

Wichtig: Wenn Sie das regelmäßig machen, dann achten Sie darauf, dass sich die Kapsel erst im Dünndarm auflöst, sonst kann der Magen empfindlich reagieren.
Treiben Sie regelmäßig Sport und achten Sie dabei auf die richtige Atmung. Durch tiefes Ausatmen atmen Sie überschüssige Säure ab.

Essen Sie langsam und speicheln Sie die Nahrung gut ein. Dadurch werden auch leicht saure Lebensmittel basisch aufbereitet.

Trinken Sie viel, vor allem Kräutertees und Wasser, auch Leitungswasser. Dadurch wird die Durchblutung angeregt und die Säure aus dem Körper geschwemmt.

Essen Sie abends keine Rohkost. Diese bleibt über Nacht im Darm liegen und bildet durch die Gärung wieder Säuren.

Aktuelle Meldungen

pixabay / fotostrobi
© pixabay / fotostrobi

16.07.2021

Schönheitspflege aus dem Ausland – das ist wichtig zu wissen

Immer mehr Menschen sehen sich nach Kosmetik nicht in der heimischen Drogerie, sondern im Ausland um.


Air8
© Air8

15.07.2021

Ist ein Luftreiniger sinnvoll?

Sie wissen bestimmt, dass Luftreiniger erfolgreich Hausstaub, Feinstaub, Zigarettenrauch, Schimmelsporen, Bakterien und Viren, darunter auch Coronaviren, aus der Raumluft herausfiltern können.


pixabay / kaboompics
© pixabay / kaboompics

14.07.2021

Vorteile und aktuelle Herausforderungen bei der Umsetzung einer digitalen Gesundheitsstrategie

Wie viele andere Branchen auch erlebt auch der Gesundheitsbereich eine digitale Revolution.


pixabay / pexels
© pixabay / pexels

13.07.2021

Warum Kaffee gesund ist

Wusstest du, dass Kaffee aus einer Nespresso Maschine nicht nur wach macht, sondern auch gesund ist? Lies weiter um zu erfahren, warum Kaffee gesund ist.


pixabay / fotoblend
© pixabay / fotoblend

12.07.2021

Reinigungsmittel – diese Inhaltsstoffe sind für die Gesundheit bedenklich

In vielen Wasch-, Putz- und Reinigungsmitteln sind auch heutzutage bedenkliche Inhaltsstoffe enthalten, die der Gesundheit schaden können und daher möglichst vermieden werden sollten.



Newsletter Abbonieren



Wissen-Gesundheit im Netz

socials




loader