Anzeige:
Anzeige:

RATGEBER - Ästhetisch-plastische Chirurgie

Expertentipp zum Unterspritzen von Eigenfett

von Prof. Albert K. Hofmann, Klinik Rosengasse in Ulm
Das Unterspritzen von Eigenfett, wie zum Beispiel mein Perm-Fat-Verfahren, ist dann geeignet, wenn es nicht nur um feine Fältchen, sondern um tiefergehende Falten und Gewebsdefekte im Gesicht geht.

Anzeige:
Labialfalten und eingefallene Wangen kann man mit den üblichen Verfahren schlecht angehen.

Hierfür ist das Unterspritzen von Eigenfett momentan das Beste:
Es ist das einzige Verfahren zum Gewebsaufbau, das eine dauerhafte Veränderung haben kann.

PermFat®-Verfahren zum gezielten Auffüllen altersbedingter Faltenbildungen sowie zur Korrektur von Gewebeverlust im Gesicht.
Bilder: Prof. Dr. Albert K. Hofmann

Eingespritztes Eigenfett wird nämlich nicht völlig abgebaut. Nach meiner Erfahrung bleibt bei 70 bis 80 Prozent der Patienten ein Rest von 30 bis 40 Prozent dauerhaft erhalten. Mit dauerhaft meine ich, dass es nach fünf Jahren noch sichtbar ist. Länger als fünf Jahre wende ich diese Methode noch nicht an, über eine noch längere Wirkung kann ich also nichts sagen. Aber was fünf Jahre hält, hält auch dauerhaft.

Eine weitere besondere Eigenschaft zeichnet für mich Eigenfett gegenüber anderen Methoden aus: Es besteht nicht aus künstlichen oder festen Bestandteilen. Und warum ist das wichtig? Weil das Gesicht vergänglich ist.

Wenn wir künstliche permanente Materialien einbringen, wird irgendwann der Zeitpunkt kommen, dass es nicht mehr zusammenpasst. Nur das Eigenfett macht die biologische Entwicklung mit. Eine Steigerung wird lediglich in mehreren Jahren das Bioengeneering sein, wenn Fettzellen im Labor gezüchtet werden.

Möchten Sie mehr Informationen, dann kontaktieren Sie Prof. Hofmann: www.klinik-rosengasse.de

Aktuelle Meldungen

pixabay/marc
© pixabay/marc

12.07.2024

Natürliche Alternativen für mehr Wohlbefinden: Ein umfassender Leitfaden

In einer Welt, die zunehmend auf natürliche und ganzheitliche Ansätze zur Verbesserung des Wohlbefindens setzt


pixabay / Jeff W
© pixabay / Jeff W

11.07.2024

Cannabis und Ihr Lebensstil: Wie Sie den Konsum nachhaltig und verantwortungsbewusst gestalten

In einer zunehmend aufgeklärten Gesellschaft wird der verantwortungsbewusste Konsum von Cannabis immer wichtiger.


Polina Tankilevitch
© Polina Tankilevitch

25.06.2024

Mikrobiom und Hautgesundheit: Neue Erkenntnisse zur Regulation der Poren

In den letzten Jahren hat sich die Forschung zunehmend mit dem Mikrobiom der Haut und dessen Einfluss auf die Hautgesundheit beschäftigt.


Three-shots
© Three-shots

11.06.2024

Die Rolle von Methylglyoxal (MGO) in der antimikrobiellen Wirkung von Manuka-Honig

Methylglyoxal (MGO) ist ein wesentlicher Bestandteil des Manuka-Honigs, der ihm seine herausragenden antimikrobiellen Eigenschaften verleiht.


pexels / vo-thuy-tien
© pexels / vo-thuy-tien

10.06.2024

Gesunde Snacks für die Firmenfeier

Gesunde Ernährung ist nicht nur im privaten Alltag ein wichtiges Thema, sondern gewinnt auch im beruflichen Umfeld zunehmend an Bedeutung.



Newsletter Abbonieren



Wissen-Gesundheit im Netz

socials




loader