Anzeige:
Anzeige:

RATGEBER - Ästhetisch-plastische Chirurgie

Schönheit ohne Messer

Der Alterungsprozess kann nicht aufgehalten werden, auch durch die Anti-Aging-Medizin werden die Patienten keinen Tag länger leben – allerdings gesünder. Was wir heute tun können ist, die Lebensqualität zu verbessern.

Anzeige:
Die Menschen werden immer älter und damit auch morbider, wir können durch moderne Vorsorgemedizin helfen, den Ausbruch von Erkrankungen zu verzögern oder zu verhindern.

Zwar leben wir mit den Genen, die wir seit Geburt haben. Diese bestimmen auch weitgehend, wie schnell und wann der äußere und innere Alterungsprozess einsetzt. Aber die Medizin lernt täglich mehr darüber, wie wir Stoffwechselprozesse, die für das Altern verantwortlich sind, positiv beeinflussen können.

Anti-Aging-Medizin muss in einer Zeit beginnen, in der die Menschen noch nicht unbedingt ans Altern denken, also mit Ende 20.

Aktuelle Meldungen

pixabay / derneuemann
© pixabay / derneuemann

23.01.2023

Chlamydien-Infektion – das sind die Symptome

Eine Infektion mit Chlamydien zählt mittlerweile zu den häufigsten Geschlechtskrankheiten weltweit.


pexels / curtis-adams
© pexels / curtis-adams

17.01.2023

Badlüfter – Schimmel und Feuchtigkeit gehören der Vergangenheit an

Feuchtigkeit im Badezimmer ist eine logische Schlussfolgerung und lässt sich natürlich auf Dauer nicht verhindern.


pixabay / Alexandra_Koch
© pixabay / Alexandra_Koch

16.01.2023

Kann man FFP2 Masken wiederverwenden?

FFP2 Masken gehörten vor allem in den letzten zwei Jahren zum Alltag der Menschen.


pixabay / jarmoluk
© pixabay / jarmoluk

05.01.2023

Bioimpedanzanalyse: Wie man den Körperfettanteil und Muskelmasse misst

Bioimpedanzanalyse (BIA) ist eine Technik, die verwendet wird, um den Körperfettanteil und die Muskelmasse eines Menschen zu messen.


pixabay / Jeff W
© pixabay / Jeff W

30.12.2022

Cannabis als Medizin: Risikofreie Pflanze oder gefährliche Droge?

Die Legalisierung von Cannabis schreitet in Europa Stück für Stück voran.



Newsletter Abbonieren



Wissen-Gesundheit im Netz

socials




loader