Anzeige:
Anzeige:

RATGEBER - Reisekrankheiten

Cholera - das Wichtigste in Kürze

Was ist das?
Eine schwere Darmerkrankung, die entweder allmählich mit zunächst breiigen, später dünnflüssigen Durchfällen oder plötzlich mit Brechdurchfällen beginnt. Die Entleerungen werden im weiteren Verlauf häufiger und reiswasserartig. Betrifft vor allem Individualreisende in tropischen und subtropischen Regionen.

Anzeige:
Erreger:
Vibrio cholerae

Übertragung:
Durch Verseuchung von Trinkwasser und Nahrungsmittel mit V. cholerae

Zeit zwischen Ansteckung und Krankheitsausbruch:
2 bis 5 Tage; manchmal nur wenige Stunden

Komplikationen:
Kreislauf-Schock, Versagen der Harnausscheidung (Anurie), schweres Nierenversagen (Urämie), Austrocknung (Exsikkose-Schock)

Tödlich?:
Weniger als 1 Prozent (unbehandelt bis 50 Prozent)

Impfung:
Schluckimpfung, spätestens 2-3 Wochen vor Reisebeginn

Grundimmunisierung:
für Kinder von 2 bis 6 Jahren drei Impfungen im Abstand von jeweils mehr als 1 Woche bis weniger als 6 Wochen; Kinder und Erwachsene ab 6 Jahren zwei Impfungen mehr als 1 Woche bis weniger als 6 Wochen.

Auffrischimpfung:
Für Kinder von 2 bis 6 Jahren wird eine Auffrischimpfung nach 6 Monaten empfohlen. Für Kinder und Erwachsene ab 6 Jahren wird eine einzelne Auffrischimpfung nach 2 Jahren empfohlen.

Besonderheiten:
Die Cholera-Schluckimpfung kann auch bis zu 60 Prozent der normalen Reisedurchfälle verhindern, da die Erreger ähnlich sind.

Aktuelle Meldungen

pixabay / martinlutze-fotografie CC0
© pixabay / martinlutze-fotografie CC0

17.10.2018

Hornhautverkrümmung – Die Gesundheit geht vor

Eine Hornhautverkrümmung am Auge kann erhebliche Probleme im Alltag mit sich bringen.


pixabay / cattalin CC0
© pixabay / cattalin CC0

16.10.2018

Herzgesunde Ernährung – Essen fürs Herz

Das Herz ist ein Hochleistungsmuskel. Ähnlich wie ein Motor braucht es aber auch die richtige Pflege – zu der die herzgesunde Ernährung gehört.


pixabay / DanaTentis CC0
© pixabay / DanaTentis CC0

11.10.2018

Winterdepression

Wenn die Tage kürzer werden, sinkt mit den Temperaturen oft auch die Stimmung.


pixabay / beachbodydc CC0
© pixabay / beachbodydc CC0

09.10.2018

Fitnesstraining für Zuhause – oder doch besser ins Studio?

Oft stellt man sich die Frage: Wo kann ich besser trainieren? Im Studio an Geräten oder doch lieber Zuhause im Wohnzimmer?


pixabay / Free-Fotos CC0
© pixabay / Free-Fotos CC0

08.10.2018

Gesundheit für die Augen mit einem guten Augenspray

Für Patienten, die unter trockenen Augen leiden, werden Augentropfen oder Augensprays empfohlen.



Newsletter Abbonieren



Aktuelles Wetter



Wissen-Gesundheit im Netz

socials




loader