Anzeige:
Anzeige:

RATGEBER - Reisekrankheiten

Gelbfieber - das Wichtigste in Kürze

Was ist das?
Ein durch Viren hervorgerufenes Fieber, das Virus kann sowohl das Nervensystem als auch innere Organe befallen, und zwar vor allem Leber und Nieren.

Anzeige:
Anzeichen:
Fieber mit Leberschwellung, Gelbsucht und Blutausscheidung im Harn. Das Gelbfieber-Virus wird durch Moskitos übertragen, die vor allem in den frühen Morgenstunden stechen.

Erreger:

Gelbfieber-Virus

Übertragung:
Durch Stechmücken („Moskitos“)

Zeit zwischen Ansteckung und Krankheitsausbruch:
3 bis 6 Tage

Komplikationen:
Nieren- u. Leberschäden mit Nierenversagen, Hirnhautentzündung

Tödlich?:
10  bis 20 Prozent (in Ausnahmefällen bis zu 50 Prozent)

Impfung:
Mit inaktiviertem Gelbfieber-Lebendimpfstoff. Gleichzeitige Gabe von anderen Lebendimpfstoffen möglich. Impfung mindestens 10 Tage vor Einreise in Gelbfiebergebiete.

Grundimmunisierung:
einmalig

Auffrischimpfung:
Alle 10 Jahre

Impfempfehlung:
Für alle Reisende in Gelbfiebergebiete

Besonderheiten:
Viele tropische Länder verlangen von Reisenden bei der Einreise aus einem Endemiegebiet den Nachweis einer Gelbfieber-Impfung. Diese Impfung mit einem Lebendimpfstoff wird nur von autorisierten Gelbfieberimpfstellen verabreicht und muss in dem international anerkannten gelben Impfbuch dokumentiert sein.

Aktuelle Meldungen

pixabay / sasint
© pixabay / sasint

07.05.2021

Schönheitschirurgie vs. Plastische Chirurgie - Wo sind die Unterschiede?

Kosmetische und Plastische Chirurgie sind artverwandte medizinische Bereiche, die sich in mancher Hinsicht voneinander unterscheiden.


pixabay / geralt
© pixabay / geralt

06.05.2021

Psychotherapie: Ein Überblick

Psychische Störungen, Verhaltensstörungen oder psychische Belastungen? Die Psychotherapie ist eine Behandlung, bei der psychotraumatische Probleme erkannt und behandelt und psychische Verhaltensweisen gelöst werden.


pixabay / Claudio_Scott
© pixabay / Claudio_Scott

26.04.2021

Ruhiger und erholsamer Schlaf

Wer kennt es nicht? Abends gemeinsam mit dem Partner im Bett liegen – es ist gemütlich, beide sind müde und versuchen, einzuschlafen.


pixabay / Alterfines
© pixabay / Alterfines

23.04.2021

Haarentfernung: Die effektivsten Methoden im Überblick

Vom Waxen bis zum Lasern – heutzutage sind die Möglichkeiten zur Haarentfernung breit gefächert.



Newsletter Abbonieren



Wissen-Gesundheit im Netz

socials




loader