Anzeige:
Anzeige:

RATGEBER - Reisekrankheiten

Reisedurchfall - das Wichtigste in Kürze

Was ist das?
Eine schwere Darmerkrankung, die mit Durchfällen, Übelkeit und Erbrechen beginnt und von blutigem Stuhl begleitet werden kann; oft sind die Symptome der Cholera ähnlich. Betrifft vor allem Reisende in tropischen und subtropischen Regionen, auch schon in Mittelmeerländern.

Anzeige:
Erreger:
versch. Bakterien und Viren; häufigster Erreger: enterotoxische Escherichia coli (ETEC); schwerste Erkrankung: Cholera-Durchfall

Übertragung:
Durch Verseuchung von Trinkwasser und Nahrungsmittel mit dem Erreger

Zeit zwischen Ansteckung und Krankheitsausbruch:
2 bis 5 Tage; manchmal nur wenige Stunden.

Komplikationen:
Kreislauf-Schock, Nierenversagen, auch schwere Formen (Urämie), auch mit Spätfolgen wie Reizdarm.

Impfung:
Schluckimpfung, spätestens 1 Woche vor Reisebeginn

Grundimmunisierung
für Kinder von 2 bis 6 Jahren drei Impfungen im Abstand von jeweils mehr als 1 Woche bis weniger als 6 Wochen; Kinder und Erwachsene ab 6 Jahren zwei Impfungen mehr als 1 Woche bis weniger als 6 Wochen.

Auffrischimpfung:
Für Kinder von 2 bis 6 Jahren wird eine Auffrischimpfung nach 6 Monaten empfohlen. Für Kinder und Erwachsene ab 6 Jahren wird eine einzelne Auffrischimpfung nach 2 Jahren empfohlen.

Besonderheiten:
Die Reisedurchfall-Schluckimpfung ist ein willkommener Nebeneffekt der Cholera-Impfung (Erreger sind ähnlich). Impfschutz wird durch sogenannte Kreuzimmunität vermittelt.

Aktuelle Meldungen

pixabay / Jeff W
© pixabay / Jeff W

21.01.2022

Legal statt illegal: Marihuana als Medizin

Die Hanfpflanze gilt als eine der ältesten medizinischen Nutzpflanzen der Welt und längst ist bewiesen, dass viele Bestandteile einen positiven gesundheitlichen Nutzen zeigen.


pixabay / CBD-Infos-com
© pixabay / CBD-Infos-com

20.01.2022

Wie Sie ihren Körper gesund und fit halten können

Man ist tatsächlich was man isst. Mit einer guten Ernährung alleine werden Sie aber nicht ausreichend für Ihren Körper tätig werden.


pixabay / kalhh
© pixabay / kalhh

20.01.2022

Wissenswertes zum Thema Haartransplantation

Schönes und volles Haar gilt bereits seit Jahrhunderten als Symbol für Jugendlichkeit, Gesundheit und Vitalität.


pixabay / Fotorech
© pixabay / Fotorech

19.01.2022

Fersensporn: Was ist das?

Bei einem Fersensporn handelt es sich um eine Reizung der Fußsohle, genauer gesagt der Sehnenplatte, die sich als überaus schmerzhaft zeigen kann.


pixabay / geraldoswald62
© pixabay / geraldoswald62

18.01.2022

Was kann man machen, wenn der Blutdruck außer Kontrolle gerät

Blutdruck lässt sich nicht spüren und dennoch ist er nicht nur wichtig, sondern kann auch lebensbedrohlich werden.



Newsletter Abbonieren



Wissen-Gesundheit im Netz

socials




loader