Anzeige:
Anzeige:

RATGEBER - Reisekrankheiten

Wundstarrkrampf (Tetanus) - das Wichtigste in Kürze

Was ist das?
Durch ein giftbildendes Bakterium hervorgerufene Krankheit, die durch eine Lähmung der Atemmuskulatur tödlich verlaufen kann.

Anzeige:
Erreger:
Clostridium tetani

Übertragung:
Eindringen der Sporen über Staub und Schmutz in eine Wunde bei Verletzungen jeder Art

Zeit zwischen Ansteckung und Krankheitsausbruch:
3 Tage bis 4 Wochen (auch länger)

Komplikationen:
Krämpfe, Atemlähmung, tödlich in 30 bis 50 Prozent

Impfung:
Spritzimpfung. Grundimmunisierung im Säuglingsalter. Auffrischimpfung mit 5 Jahren, zwischen 9 und 17 Jahren, später alle 10 Jahre. Wenn Sie sich verletzen und es kommt Dreck in die Wunde, sollten Sie sich – bei einer länger zurückliegenden Auffrischimpfung – dringend und so schnell wie möglich noch impfen lassen. 

Besonderheit:
Die Gefahr einer Tetanus-Infektion wird von vielen aus Sorglosigkeit unterschätzt. Dabei kann jede Verletzung, selbst die kleinste Schürfwunde oder der kleinste Kratzer, zu einer Wundstarrkrampf-Infektion führen. Niemand kann sich der Gefahr einer Verletzung entziehen. Deshalb handelt jeder leichtfertig, der keinen ausreichenden Tetanus-Impfschutz besitzt. Die Tetanus-Impfung ist eine der wichtigsten Impfungen überhaupt! Gehört zum Basisimpfschutz, wird von Krankenkassen bezahlt.

Aktuelle Meldungen

pixabay / JerzyGorecki
© pixabay / JerzyGorecki

02.12.2019

Das Trendmittel Hyaluron

Hyaluron bzw. die Hyaluronsäure sind mittlerweile ein fester Bestandteil der Beauty Industrie und dort nicht mehr wegzudenken.


pixabay / kalhh
© pixabay / kalhh

13.11.2019

Ursachen für Haarausfall

Viele träumen von einer wallenden Mähne und davon, sich die Frisur je nach Anlass mit entsprechenden Produkten auf unterschiedlichste Art style zu können.


pixabay / rexmedlen
© pixabay / rexmedlen

12.11.2019

Der internationale CBD Markt ist im Steigen begriffen

In zahlreichen europäischen Ländern ist das Bedürfnis nach CBD Produkten stark angestiegen. Dieser Umstand ist auch deshalb eingetreten, weil die Berichterstattung über die Vorteile klar vorangetrieben wurde.


pixabay / PublicDomainPictures
© pixabay / PublicDomainPictures

22.10.2019

Tipps gegen Erektionsprobleme

Erektionsprobleme können eine echte Belastung für Männer und ihre Partnerinnen machen. Diese 5 Tipps gegen Erektionsprobleme helfen.


pixabay / wiliamsje1
© pixabay / wiliamsje1

21.10.2019

Hörverlust rechtzeitig erkennen - Hörtests beim Arzt, beim Fachakustiker oder im Internet

Der Verlust des Hörvermögens ist mit einem deutlich spürbaren Rückgang der Lebensqualität verbunden.



Newsletter Abbonieren



Aktuelles Wetter



Wissen-Gesundheit im Netz

socials




loader