Anzeige:
Anzeige:

Apfelkuchen mit Zimtglasur

Apfelkuchen mit Zimtglasur (12 Stücke)

Anzeige:

Zutaten:

Für den Teig:
150 g Weizenmehl (Type 405)
50 g Butter
50 g Zucker
1 Ei
1 Eiweiß
1 Päckchen Vanillezucker

Für den Belag:
1 kg Äpfel
2 Äpfel
50 g Zucker
80 g Puderzucker
½ TL Zimtpulver
1 EL Zitronensaft
etwas Apfelsaft
80 g Aprikosenkonfitüre

So wirds gemacht:
Das Mehl auf eine Arbeitsfläche sieben, in die Mitte eine Mulde drücken und Butter, Zucker, das ganze Ei und das Eiweiß, Vanillezucker dazu geben. Mit den Händen die Zutaten vermengen bis ein geschmeidiger Teig entsteht.

Den Teig zugedeckt ca. 1 Stunde kalt stellen. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche in Größe der Springform (26 cm Durchmesser) sehr dünn ausrollen. In die Form legen, dabei einen Rand bilden.

Von 1 kg Äpfel Püree kochen und auf dem Boden verteilen. Die 2 Äpfel in dünne Scheiben schneiden und auf das Püree schichten. Mit Zucker bestreuen und bei 190° C ca. 40 Minuten backen.

Puderzucker, Zimtpulver, Zitronensaft und Apfelsaft anrühren, die Aprikosenkonfitüre erhitzen, den Apfelkuchen aus dem Backofen nehmen und zuerst mit der Konfitüre, dann mit der Zimtglasur bestreichen.

Den Apfelkuchen lauwarm oder kalt servieren.


Aktuelle Meldungen

unsplash / naipo-de
© unsplash / naipo-de

14.10.2021

Massagesessel gegen Rückenschmerzen: Was können sie wirklich?

Viele Deutsche leiden unter Rückenschmerzen und schmerzhaften Verspannungen im Nacken- und Schulterbereich.


pexels / shvets-production
© pexels / shvets-production

13.10.2021

Schlafstörungen: Was können die Ursachen sein?

Nahezu jeder Mensch erlebt ab und zu kurzfristige Schlafprobleme, die lediglich einige Tage anhalten, beispielsweise in belastenden Situationen, im Zuge einer Erkältung oder in besonders stressigen Phasen des Lebens.


pixabay / PublicDomainPictures
© pixabay / PublicDomainPictures

12.10.2021

Was ist eigentlich Diindolylmethan?

So mancher Leser, der sich mit Nahrungsergänzungsmitteln, Superfoods oder mit gesunder Ernährung beschäftigt, der ist sicherlich auch schon einmal über den Begriff Diindolylmethan gestolpert.


unsplash / joanna-kosinska
© unsplash / joanna-kosinska

10.10.2021

Warum eine zuckerarme Ernährung gesund ist

Zucker ist süß und lecker. Aus diesem Grund ist er heutzutage in nahezu allen fertigen Lebensmitteln enthalten, denn er lässt die Glückshormone tanzen und macht das Essen erst zu einem richtigen Genuss.


unsplash / yuris-alhumaydy
© unsplash / yuris-alhumaydy

09.10.2021

Arthrose und Sport: So schonen Sie Ihre Gelenke

Wenn die Gelenke schmerzen und jede Bewegung weh tut, haben die meisten Menschen nicht das Bedürfnis danach Sport zu treiben.



Newsletter Abbonieren



Wissen-Gesundheit im Netz

socials




loader