Anzeige:
Anzeige:

Bunte Blattsalate

Bunte Blattsalate mit gebratenen Pilzen (2 Personen)

Anzeige:

Zutaten:

Für den Salat:
200 g gemischte Blattsalate
(Kopfsalat, Eisbergsalat, Lollo Rosso, Eichblattsalat, Chicorée)
4 Radieschen
160 g Pilze
(Pfifferlinge, Steinpilze, Champignons, Austernpilze)
1 TL Butter
Jodsalz und Pfeffer aus der Mühle
3 EL Balsamicoessig
1 EL Apfelsaft
1 Prise Currypulver
1 EL Keimöl

So wirds gemacht:

Die Salate putzen, waschen, trockenschleudern und in mundgerechte Stücke zupfen.

Die Radieschen ebenfalls putzen, waschen und in dünne Scheiben schneiden. Mit den Blattsalaten vermischen.

Die Pilze mit Küchenkrepp abreiben, in Scheiben schneiden. In eine beschichtete Pfanne die Butter geben und die Pilze bei geringer Hitze goldbraun braten. Mit Jodsalz und Pfeffer aus der Mühle würzen.

Aus Essig, Apfelsaft, Currypulver, dem Keimöl, Jodsalz und Pfeffer aus der Mühle ein Dressing rühren und pikant abschmecken.

Die Salate und die Pilze auf Tellern anrichten und mit dem Dressing beträufeln.


Aktuelle Meldungen

pexels / rodnae-productions
© pexels / rodnae-productions

30.09.2022

Weihnachtsfeier 2022 - Trends bei Firmen

Haben Sie sich schon Gedanken über Ihre Firmen-Weihnachtsfeier gemacht?


pixabay / silviarita
© pixabay / silviarita

21.09.2022

Ernährung als Heilmittel: Gesunder Darm, gesunder Körper

Der Darm ist eines der wichtigsten Organe im menschlichen Körper.


pexels / nataliya-vaitkevich
© pexels / nataliya-vaitkevich

20.09.2022

Gesund werden mit Cannabisprodukten

Mehr und mehr Menschen achten mittlerweile auf ihre eigene Gesundheit.


pexels / belle-co
© pexels / belle-co

19.09.2022

Gesund und glücklich durch das Leben

In jungen Jahren wird die Gesundheit immer als Selbstverständlichkeit gesehen.


pexels / polina-tankilevitch
© pexels / polina-tankilevitch

09.09.2022

Infektionen nachweisen: Wie funktionieren Tests wirklich?

Spätestens seit der Corona-Pandemie ist bereits jeder einmal mit Tests für Infektionen in Berührung gekommen.



Newsletter Abbonieren



Wissen-Gesundheit im Netz

socials




loader