Anzeige:
Anzeige:

Erbsen-Topf mit Rauchspeck

Erbsen-Topf mit Rauchspeck (4 Personen)

Anzeige:

Zutaten:

Für den Eintopf:
100 g grüne, halbierte getrocknete Erbsen
100 g gelbe, halbierte getrocknete Erbsen
0,7 l Mineralwasser
1 Zwiebel
2 Möhren
1 Knoblauchzehe
1 TL Butterschmalz
1 l Gemüsebrühe
250 g Kartoffeln
Jodsalz, Pfeffer aus der Mühle
¼ TL Majoran
320 g Räucherspeck
1 TL Kartoffelmehl
1 EL gehackte Petersilie

So wirds gemacht:

Grüne und gelbe Erbsen über Nacht in dem Mineralwasser einweichen.

Die Zwiebel abziehen und in feine Würfel schneiden, die Möhren schälen und ebenfalls würfeln, die Knoblauchzehe abziehen und fein hacken. Butterschmalz erhitzen und die Zwiebel- und Möhrenwürfel angehen lassen.

Die Erbsen, ¼ l des Einweichwassers und die Gemüsebrühe zugeben und aufkochen lassen. Knoblauch zugeben und ca. 20 Minuten weiter kochen.

Die Kartoffeln schälen, würfeln, dazu geben und mit Salz und Pfeffer würzen. Das Ganze weitere 20 - 30 Minuten garen.

Räucherspeck in kleine Würfel schneiden, zufügen und mit erhitzen. Kartoffelmehl in kaltem Wasser glatt rühren und den Eintopf damit leicht binden, abschmecken und die gehackte Petersilie darüberstreuen.

Dazu passt würziges Bauernbrot.


Aktuelle Meldungen

pixabay / slavoljubovski
© pixabay / slavoljubovski

16.09.2020

Richtiges Händewaschen zum Schutz der Gesundheit

Hygiene ist ein hochaktuelles Thema.


pixabay / rexmedlen
© pixabay / rexmedlen

15.09.2020

Schweiz als Standort für CBD Investitionen

Die Schweiz galt schon seit jeher als innovativer Standort.


pixabay / herbalhemp
© pixabay / herbalhemp

14.09.2020

Cannabis im Vaporizer: Wissenswertes für Anwender

Cannabis gilt längst als vielseitiges Mittel für medizinische Zwecke.


pixabay / OrnaW
© pixabay / OrnaW

10.09.2020

Schweres Corona nach zu starker Immunantwort

Spezifische Antikörper und T-Zellen untersucht - Weitere wissenschaftliche Studien nötig


pixabay / CBD-Infos-com
© pixabay / CBD-Infos-com

09.09.2020

CBD-Produkte im Handel

Über Jahre hindurch wurde über die Legalisierung von CBD-Produkten debattiert.



Newsletter Abbonieren



Aktuelles Wetter



Wissen-Gesundheit im Netz

socials




loader