Anzeige:
Anzeige:

Erbsen-Topf mit Rauchspeck

Erbsen-Topf mit Rauchspeck (4 Personen)

Anzeige:

Zutaten:

Für den Eintopf:
100 g grüne, halbierte getrocknete Erbsen
100 g gelbe, halbierte getrocknete Erbsen
0,7 l Mineralwasser
1 Zwiebel
2 Möhren
1 Knoblauchzehe
1 TL Butterschmalz
1 l Gemüsebrühe
250 g Kartoffeln
Jodsalz, Pfeffer aus der Mühle
¼ TL Majoran
320 g Räucherspeck
1 TL Kartoffelmehl
1 EL gehackte Petersilie

So wirds gemacht:

Grüne und gelbe Erbsen über Nacht in dem Mineralwasser einweichen.

Die Zwiebel abziehen und in feine Würfel schneiden, die Möhren schälen und ebenfalls würfeln, die Knoblauchzehe abziehen und fein hacken. Butterschmalz erhitzen und die Zwiebel- und Möhrenwürfel angehen lassen.

Die Erbsen, ¼ l des Einweichwassers und die Gemüsebrühe zugeben und aufkochen lassen. Knoblauch zugeben und ca. 20 Minuten weiter kochen.

Die Kartoffeln schälen, würfeln, dazu geben und mit Salz und Pfeffer würzen. Das Ganze weitere 20 - 30 Minuten garen.

Räucherspeck in kleine Würfel schneiden, zufügen und mit erhitzen. Kartoffelmehl in kaltem Wasser glatt rühren und den Eintopf damit leicht binden, abschmecken und die gehackte Petersilie darüberstreuen.

Dazu passt würziges Bauernbrot.


Aktuelle Meldungen

pixabay.com/
TeroVesalainen-809550/
© pixabay.com/ TeroVesalainen-809550/

21.06.2018

Gesundheitsreport: Deutsche Kinder werden immer träger

Das Robert Koch-Institut hat im März dieses Jahres eine bundesweit einmalige Studie mit Daten zur Gesundheit und zum Gesundheitsverhalten von Heranwachsenden veröffentlicht.


pixabay.com/ PublicDomain Pictures-14/
© pixabay.com/ PublicDomain Pictures-14/

18.06.2018

Modetrend längere Wimpern

Es gibt verschiedenste Methoden längere Wimpern zu bekommen oder sie kraftvoller wirken zu lassen.


pixabay.com/ geudki
© pixabay.com/ geudki

14.06.2018

Schönheitschirurgie Stuttgart

Schönheitschirurgie gehört zu den wichtigsten Bereichen der modernen Medizin.


pixabay.com/ rgerber
© pixabay.com/ rgerber

14.06.2018

Zahnarztpraxis in Frankfurt

Frankfurt hat sich in den letzten Jahren zu einer richtigen Weltstadt entwickelt.


pixabay.com/ Gellinger
© pixabay.com/ Gellinger

13.06.2018

Volkserkrankungen und wie sie sich vermeiden lassen

Immer mehr Menschen werden von den sogenannten Volkskrankheiten geplagt. Gänzlich unverschuldet leiden die Patienten dabei aber oft nicht an diesen Krankheiten.



Newsletter Abbonieren



Aktuelles Wetter



Wissen-Gesundheit im Netz

socials




loader