Anzeige:
Anzeige:

Geräucherte Gänsebrust

Geräucherte Gänsebrust auf lauwarmem Apfel-Lauchsalat (2 Personen)

Anzeige:

Zutaten:

Für die Gänsebrust:
1 Karotte
60 g Sellerie
60 g Lauch
20 ml Weißwein,
etwas frisch geriebenen Ingwer,
½ TL Zitronensaft
1 EL Apfelessig
Jodsalz, Pfeffer aus der Mühle, Zucker
2 Äpfel
2 EL frische Kresse
2 EL gekochte Linsen
1 EL Rapsöl
240 g geräucherte Gänsebrust

So wirds gemacht:

Karotte, Sellerie, Lauch putzen, waschen und in Streifen schneiden.

Aus Wein, Ingwer, Zitronensaft, Essig, Salz, Pfeffer und Zucker ein pikantes Dressing rühren, in einem Topf erhitzen und das Gemüse darin andünsten und vom Herd nehmen.

Die Äpfel waschen, entkernen und das Fruchtfleisch in feiner Streifen schneiden und sofort unter das Dressing mischen.

Die Kresse waschen, trockenschütteln und mit den Linsen zum Salat geben.

Den Salat mit Rapsöl beträufeln, die Gänsebrust in dünne Scheiben schneiden und auf dem Salat anrichten, abschmecken und noch lauwarm servieren.

Dazu passt Sonnenblumen- oder Nussbrot.


Aktuelle Meldungen

pixabay / derneuemann
© pixabay / derneuemann

23.01.2023

Chlamydien-Infektion – das sind die Symptome

Eine Infektion mit Chlamydien zählt mittlerweile zu den häufigsten Geschlechtskrankheiten weltweit.


pexels / curtis-adams
© pexels / curtis-adams

17.01.2023

Badlüfter – Schimmel und Feuchtigkeit gehören der Vergangenheit an

Feuchtigkeit im Badezimmer ist eine logische Schlussfolgerung und lässt sich natürlich auf Dauer nicht verhindern.


pixabay / Alexandra_Koch
© pixabay / Alexandra_Koch

16.01.2023

Kann man FFP2 Masken wiederverwenden?

FFP2 Masken gehörten vor allem in den letzten zwei Jahren zum Alltag der Menschen.


pixabay / jarmoluk
© pixabay / jarmoluk

05.01.2023

Bioimpedanzanalyse: Wie man den Körperfettanteil und Muskelmasse misst

Bioimpedanzanalyse (BIA) ist eine Technik, die verwendet wird, um den Körperfettanteil und die Muskelmasse eines Menschen zu messen.


pixabay / Jeff W
© pixabay / Jeff W

30.12.2022

Cannabis als Medizin: Risikofreie Pflanze oder gefährliche Droge?

Die Legalisierung von Cannabis schreitet in Europa Stück für Stück voran.



Newsletter Abbonieren



Wissen-Gesundheit im Netz

socials




loader