Anzeige:
Anzeige:

Lachs in der Ofenkartoffel

Lachs in der Ofenkartoffel (vier Portionen)

Anzeige:

Zutaten:

Für den Lachs und die Kartoffeln:
Vier große Kartoffeln, festkochend, ca. 300 bis 350g
Olivenöl, 6 EL
1 TL Koriandersaat
Fleur de sel
Lachsfilet, 400g
Pfeffer, Chiliflocken

Für die Sour Creme:
Speisequark, 100g (20 Prozent)
Schmand, 100g
Saure Sahne, 60g
Crème fraîche, 60g
2 EL Weinessig
Salz, Pfeffer, Dill (fünf Stiele)

Außerdem werden benötigt:
Alufolie
hitzebeständige Folie

So wirds gemacht:
Ofen auf 180° (Umluft 160°, Gas Stufe 2-3) vorheizen. Kartoffeln unter kaltem Wasser mit einer Bürste säubern. Ein Stück Alufolie (20 x 30cm) pro Kartoffel mit einem EL Olivenöl bepinseln und Fleur de sel darauf streuen. Dann die Kartoffeln in die Folien wickeln und im vorgeheizten Ofen bei 180° auf der zweiten Schiene von unten anderthalb Stunden garen.

Koriandersaat im Mörser fein zerstampfen. Das Lachsfilet rundherum mit den Chiliflocken, Fleur de sel, Koriander und Pfeffer würzen, dann in einen tiefen Teller legen, mit dem Rest Olivenöl beträufeln und mit der hitzebeständigen Folie (Alufolie kann auch genommen werden) abdecken und gut verschließen. Mindestens eine Stunde ziehen lassen.

Schmand, saure Sahne und Crème fraîche für die Sour Creme in einer Schüssel verrühren, anschließend mit Salz, Pfeffer und Weißweinessig abschmecken. Von drei Stielen Dill das Grün abzupfen, fein hacken und unter die Sour Cream rühren. Zugedeckt kalt stellen.

Nachdem die Kartoffeln anderthalb Stunden im Ofen waren, die Temperatur auf 100° reduzieren (Umluft 80°). Den Lachs nun zugedeckt zu den Kartoffeln geben und 25-30 Minuten garen lassen.

Dann den Lachs und die Kartoffeln aus dem Ofen nehmen. Kartoffeln aus der Folie nehmen, über Kreuz einschneiden und an den schmalen Seiten leicht andrücken, damit sie sich in der Mitte öffnen. Dann die Kartoffeln auf die Teller legen. Den Lachs in grobe Stücke zerteilen und auf die Kartoffeln geben. Dann etwas Dill-Sour-Cream drüber geben und mit dem übrig gebliebenen Dill dezent dekorieren – fertig!
Noch mehr leckere Fischrezepte finden Sie auf http://www.deutschesee.de.

Wir wünschen guten Appetit. 


Aktuelle Meldungen

pixabay / drshohmelian
© pixabay / drshohmelian

19.09.2019

Mit dem Zahntourismus Geld sparen

Wenn man zum ersten Mal den Begriff Zahntourismus an den Kopf geworfen bekommt, fragt man sich zurecht, was das wohl sein könnte. Eine Reise, bei der man alles über seine Zähne erfährt? Wohl kaum.


pixabay / Claudio_Scott
© pixabay / Claudio_Scott

09.09.2019

Besser schlafen mit CBD - hilft Cannabidiol wirklich?

Werden Sie auch jede Nacht von Schlafstörungen geplagt? Haben Sie auch eine Abneigung gegenüber verschreibungspflichtigen Schlafmitteln? Dann ist CBD vielleicht die Lösung für Sie. Dieser Artikel geht auf die Frage ein: Kann man mit CBD besser schlafen?


pixabay / skeeze
© pixabay / skeeze

03.09.2019

Sportliche Betätigung fördert die eigene Gesundheit

Zahlreiche Studien belegen, dass regelmäßige sportliche Betätigung das Gesundheitsbewusstsein und auch die Gesundheit selbst fördern. Beide Elemente dürfen auch nicht getrennt betrachtet werden, sondern bilden eine gesicherte Einheit.


pixabay / herbalhemp
© pixabay / herbalhemp

02.09.2019

Nahrungsergänzungsmittel mit CBD im Supermarkt: Sind nun bald alle high in Deutschland?

In Drogerien und Supermärkten finden erstaunte Verbraucher nicht nur Hanföl, welches frei von THC ist, Cannabis-Eistee oder neuerdings auch Kaugummis, welche den Zusatzstoff CBD enthalten.


pexels / oswaldoruiz CC0
© pexels / oswaldoruiz CC0

15.08.2019

Medizinische Versorgung in Deutschlands Großstädten

Immer öfter liest man über Versorgungslücken im deutschen Gesundheitssystem. Ganz besonders krass solle es im Bereich der Zahnärzte sein.



Newsletter Abbonieren



Aktuelles Wetter



Wissen-Gesundheit im Netz

socials




loader