Anzeige:
Anzeige:

Rinderfilet auf Zucchini-Kartoffelpuffer

Scheiben vom Rinderfilet auf Zucchini-Kartoffelpuffer
(4 Personen)

Anzeige:

Zutaten:

Für das Gericht:
1 Zucchini
200 g Kartoffelkloßmasse
Jodsalz, Pfeffer aus der Mühle
Geriebener Muskatnuss
1 EL Rapsöl
4 Scheiben Rinderfilet (zusammen ca. 360 g)
1 TL Keimöl
50 ml Bratensaft
1 Schuss Balsamicoessig

So wirds gemacht:

Zucchini waschen, putzen und grob raspeln, die Kartoffelkloßmasse dazu geben und das Ganze verkneten, mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen.

Aus der Masse 8 kleine Puffer formen, das Rapsöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und die Puffer darin von beiden Seiten goldbraun braten.

Das Rinderfilet kalt abbrausen, trocken tupfen und leicht mit Salz und Pfeffer würzen, im erhitzten Keimöl rasch von beiden Seiten braten.

Die Zucchini-Kartoffelpuffer auf 4 Tellern anrichten, die Filetscheiben darauf setzen.

Den Bratensaft in die Pfanne geben, aufkochen lassen und die Sauce pikant mit Salz, Pfeffer und dem Balsamicoessig abschmecken.

Das Gericht mit der Sauce umgießen und servieren.


Aktuelle Meldungen

pixabay / Tumisu
© pixabay / Tumisu

24.09.2020

Online-Apotheken profitieren von Coronakrise

Es verwundert wenig: Die Online-Apotheken haben wie der gesamte Versandhandel stark von der Coronakrise profitiert.


pixabay / blickpixel
© pixabay / blickpixel

22.09.2020

Darauf sollte man beim Wechsel der Krankenkasse achten

Durch ein unkompliziertes und sicheres Verfahren zum Krankenkassenwechsel will der Gesetzgeber den Wettbewerb zwischen den Kassen stärken.


pixabay / PublicDomainPictures
© pixabay / PublicDomainPictures

21.09.2020

Bluttest online kaufen und zahlreiche Testmöglichkeiten zur Selbstkontrolle nutzen

Die moderne Lebensweise hat für Menschen nicht nur angenehme Begleiterscheinungen.


pixabay / slavoljubovski
© pixabay / slavoljubovski

16.09.2020

Richtiges Händewaschen zum Schutz der Gesundheit

Hygiene ist ein hochaktuelles Thema.


pixabay / rexmedlen
© pixabay / rexmedlen

15.09.2020

Schweiz als Standort für CBD Investitionen

Die Schweiz galt schon seit jeher als innovativer Standort.



Newsletter Abbonieren



Aktuelles Wetter



Wissen-Gesundheit im Netz

socials




loader