Anzeige:
Anzeige:

Rotbarschfilet in Estragon-Senfsauce

Rotbarschfilet in Estragon-Senfsauce (2 Portionen)

Anzeige:

Zutaten:

Für den Fisch:
360 g Rotbarschfilet
1 TL Zitronensaft
1 kleine Zwiebel

Für die Sauce:
½ TL Butter
1/4 l Gemüsebrühe
1 EL Sahne
1 TL scharfer Senf
½ TL Honig
1 Zweig frischer Estragon
Jodsalz und Pfeffer aus der Mühle
1 Chicorée

So wirds gemacht:

Rotbarschfilet unter fließendem kaltem Wasser abbrausen, trocken tupfen, mit Zitronensaft beträufeln, die Zwiebel abziehen und in feine Würfel schneiden.

Für die Sauce die Butter erhitzen und die Zwiebelwürfel darin anschwitzen, mit Gemüsebrühe auffüllen und etwas reduzieren lassen, mit Sahne, Senf und Honig verrühren.

Estragon waschen, trocken schütteln, klein schneiden und mit der Senfmischung in die Sauce geben, mit Salz und Pfeffer würzen.

Die Rotbarschfilets in die Senfsauce geben und darin 5 - 8 Minuten gar ziehen lassen.

Inzwischen Chicorée waschen, trocken schütteln und in feine Streifen schneiden.

Die Estragon-Senfsauce abschmecken und das Rotbarschfilet mit der Sauce anrichten. Die vorbereiteten Chicorée-Streifen darauf verteilen.

Dazu passen Dampfkartoffeln.


Aktuelle Meldungen

Pixabay / Kjerstin_Michaela CC0
© Pixabay / Kjerstin_Michaela CC0

14.11.2018

Pille absetzen – Freie Bahn für Pickel!?

Hormone – so klein und doch haben sie schon in geringsten Mengen große Wirkung auf unseren Körper.


Pixabay / Free-Photos CC0
© Pixabay / Free-Photos CC0

13.11.2018

So verbessert man die Luftqualität in der Wohnung

Wie sehr der Mensch auf die Luft und Atmung angewiesen ist, zeigen schon diverse Redewendungen, die in der deutschen Sprache verankert sind.


Pixabay / tolmacho CC0
© Pixabay / tolmacho CC0

12.11.2018

Welche Mythen über Läuse gibt es?

Wissen ist Macht. Das gilt im Besonderen für gesundheitliche Zusammenhänge und hilft nicht zuletzt, sich gegen Läusemythen zu wappnen.


Pixabay / skeeze CC0
© Pixabay / skeeze CC0

09.11.2018

Kontaktlinsen statt Brille – Vor- und Nachteile

Zur Korrektur von Fehlsichtigkeiten wie Kurzsichtig- und Weitsichtigkeit, Hornhautverkrümmung oder Alterssichtigkeit greifen Menschen wahlweise zur Brille oder zu Kontaktlinsen.


Fotolia / carol_anne
© Fotolia / carol_anne

01.11.2018

Hyaluronsäure in der Medizin – und warum sie auch zukünftig unverzichtbar bleibt

Schon seit Jahren wird Hyaluronsäure zu medizinischen Zwecken eingesetzt.



Newsletter Abbonieren



Aktuelles Wetter



Wissen-Gesundheit im Netz

socials




loader