Anzeige:
Anzeige:

RATGEBER - Autoimmunkrankheiten

Was ist die Wolfskrankheit?

Typisch für die Wolfskrankheit (med. systemischer Lupus erythematosus) sind entzündliche Hautveränderungen, Fieber, Gelenkentzündungen und Nierenfunktionsstörungen. Diese Krankheit ist schwer zu diagnostizieren. Normalerweise lässt sich eine Autoimmunerkrankung mit Blutuntersuchungen feststellen. Hier sind dann bestimmte, jeweils typische Entzündungsfaktoren oder Antikörper zu finden. Die Wolfskrankheit zeigt sich allerdings in so unterschiedlichen Gewändern, dass der Arzt meist erst spät den richtigen Verdacht bekommt. So sind Gesichtsrötungen typisch, Gewichtsschwankungen, Kopfschmerzen, Haarausfall, Brustschmerzen oder ein Anschwellen von Füßen und Beinen. Typisch ist auch: Schon wenig Sonne führt zum Sonnenbrand. Bei Kälte verfärben sich die Finger deutlich. Später bilden sich Organentzündungen. Doch die Symptome kommen schubweise und verschwinden wieder. Auch diese Krankheit ist nicht heilbar. Die Schmerzen werden durch die entzündungshemmenden Mittel Paracetamol oder Antirheumatika gelindert. Reichen sie nicht aus, wird Cortison eingesetzt. Das Antimalariamittel Hydroxychloroquin wirkt lindernd auf die Krankheitsschübe.

Anzeige:

Aktuelle Meldungen

pixabay / derneuemann
© pixabay / derneuemann

23.01.2023

Chlamydien-Infektion – das sind die Symptome

Eine Infektion mit Chlamydien zählt mittlerweile zu den häufigsten Geschlechtskrankheiten weltweit.


pexels / curtis-adams
© pexels / curtis-adams

17.01.2023

Badlüfter – Schimmel und Feuchtigkeit gehören der Vergangenheit an

Feuchtigkeit im Badezimmer ist eine logische Schlussfolgerung und lässt sich natürlich auf Dauer nicht verhindern.


pixabay / Alexandra_Koch
© pixabay / Alexandra_Koch

16.01.2023

Kann man FFP2 Masken wiederverwenden?

FFP2 Masken gehörten vor allem in den letzten zwei Jahren zum Alltag der Menschen.


pixabay / jarmoluk
© pixabay / jarmoluk

05.01.2023

Bioimpedanzanalyse: Wie man den Körperfettanteil und Muskelmasse misst

Bioimpedanzanalyse (BIA) ist eine Technik, die verwendet wird, um den Körperfettanteil und die Muskelmasse eines Menschen zu messen.


pixabay / Jeff W
© pixabay / Jeff W

30.12.2022

Cannabis als Medizin: Risikofreie Pflanze oder gefährliche Droge?

Die Legalisierung von Cannabis schreitet in Europa Stück für Stück voran.



Newsletter Abbonieren



Wissen-Gesundheit im Netz

socials




loader