Anzeige:
Anzeige:

RATGEBER - Tollwut

Vorbeugung und Behandlung von Tollwut

Behandeln lässt sich die Tollwut weder beim Menschen noch beim Tier. Ohne eine rechtzeitige Impfung endet die Erkrankung immer tödlich. Rechtzeitig bedeutet, dass die Impfung entweder als vorbeugender Schutz erfolgte oder aber unmittelbar nach dem Biss verabreicht wird.

Anzeige:

Wenn die ersten Symptome auftreten, hat eine Impfung keinen Sinn mehr, da das Virus dann bereits ins Gehirn vorgedrungen ist.

Der beste Schutz ist also eine Impfung. Nach einer kompletten Grundimmunisierung beträgt die Schutzdauer bis zu 5 Jahren. Danach müssen bei Personen, die regelmäßig den Kontakt mit Tollwutviren riskieren, regelmäßig Auffrischungsimpfungen durchgeführt werden.


Aktuelle Meldungen

pexels / rodnae-productions
© pexels / rodnae-productions

30.09.2022

Weihnachtsfeier 2022 - Trends bei Firmen

Haben Sie sich schon Gedanken über Ihre Firmen-Weihnachtsfeier gemacht?


pixabay / silviarita
© pixabay / silviarita

21.09.2022

Ernährung als Heilmittel: Gesunder Darm, gesunder Körper

Der Darm ist eines der wichtigsten Organe im menschlichen Körper.


pexels / nataliya-vaitkevich
© pexels / nataliya-vaitkevich

20.09.2022

Gesund werden mit Cannabisprodukten

Mehr und mehr Menschen achten mittlerweile auf ihre eigene Gesundheit.


pexels / belle-co
© pexels / belle-co

19.09.2022

Gesund und glücklich durch das Leben

In jungen Jahren wird die Gesundheit immer als Selbstverständlichkeit gesehen.


pexels / polina-tankilevitch
© pexels / polina-tankilevitch

09.09.2022

Infektionen nachweisen: Wie funktionieren Tests wirklich?

Spätestens seit der Corona-Pandemie ist bereits jeder einmal mit Tests für Infektionen in Berührung gekommen.



Newsletter Abbonieren



Wissen-Gesundheit im Netz

socials




loader