Anzeige:
Anzeige:

RATGEBER - Tollwut

Vorbeugung und Behandlung von Tollwut

Behandeln lässt sich die Tollwut weder beim Menschen noch beim Tier. Ohne eine rechtzeitige Impfung endet die Erkrankung immer tödlich. Rechtzeitig bedeutet, dass die Impfung entweder als vorbeugender Schutz erfolgte oder aber unmittelbar nach dem Biss verabreicht wird.

Anzeige:

Wenn die ersten Symptome auftreten, hat eine Impfung keinen Sinn mehr, da das Virus dann bereits ins Gehirn vorgedrungen ist.

Der beste Schutz ist also eine Impfung. Nach einer kompletten Grundimmunisierung beträgt die Schutzdauer bis zu 5 Jahren. Danach müssen bei Personen, die regelmäßig den Kontakt mit Tollwutviren riskieren, regelmäßig Auffrischungsimpfungen durchgeführt werden.


Aktuelle Meldungen

pixabay / LC-click
© pixabay / LC-click

30.10.2020

10 vegane Alternativen zu tierischen Produkten

Die vegane Ernährung wird auch in Deutschland immer beliebter und gilt als gesund, vitaminreich und ist für Tierliebhaber oft die beste Wahl.


pixabay / silviarita
© pixabay / silviarita

29.10.2020

Wie überzeugt man den Partner vom veganen Lebensstil?

Es gibt immer mehr Veganer in Deutschland, Österreich und der Schweiz.


pexels / karolina-grabowska
© pexels / karolina-grabowska

28.10.2020

Was ist Osteopathie und Chiropraktik?

Osteopathie und Chiropraktik: Individuelle Behandlung ohne Nebenwirkungen


pexels / anna-tarazevich
© pexels / anna-tarazevich

27.10.2020

Was hat es mit MISSHA-Produkten auf sich?

Ebenmäßigkeit, Spannkraft und Revitalisierungsfähigkeit machen eine gesunde Haut aus.


pexels / andrea-piacquadio
© pexels / andrea-piacquadio

26.10.2020

Auf Facebook authentisch zu sein, ist besser für die geistige Gesundheit

Facebook ist aus unserer Gesellschaft nicht mehr wegzudenken.



Newsletter Abbonieren



Aktuelles Wetter



Wissen-Gesundheit im Netz

socials




loader