Anzeige:
Anzeige:

RATGEBER - Gürtelrose

Verschiedene Formen

Meist befallen die Viren den Rumpf, dies ist dann die typische Gürtelrose. Bei vielen Patienten ist aber auch das Gesicht betroffen. Hier haben die Viren einen der Hirnnerven besiedelt, am häufigsten ist es der zu den Augen führende Ast des Trigeminusnervs, der auch als der sensible Gesichtsnerv bekannt ist (medizinisch: Zoster ophthalmicus).

Anzeige:

In diesem Fall schmerzt der Bereich um die Augen herum bis über die Stirn nach oben zum Haaransatz. Wenn hingegen der Nervus facialis befallen ist, das ist ein anderer Hirnnerv, dann kann die Ohrmuschel in Mitleidenschaft gezogen werden (medizinisch: Herpes oticus). Die schmerzhaften Bläschen sitzen auf der Ohrmuschel, im äußeren Gehörgang und auf dem Trommelfell, zum Teil auch auf der Zunge und am Gaumen. 


Aktuelle Meldungen

pixabay / fotostrobi
© pixabay / fotostrobi

16.07.2021

Schönheitspflege aus dem Ausland – das ist wichtig zu wissen

Immer mehr Menschen sehen sich nach Kosmetik nicht in der heimischen Drogerie, sondern im Ausland um.


Air8
© Air8

15.07.2021

Ist ein Luftreiniger sinnvoll?

Sie wissen bestimmt, dass Luftreiniger erfolgreich Hausstaub, Feinstaub, Zigarettenrauch, Schimmelsporen, Bakterien und Viren, darunter auch Coronaviren, aus der Raumluft herausfiltern können.


pixabay / kaboompics
© pixabay / kaboompics

14.07.2021

Vorteile und aktuelle Herausforderungen bei der Umsetzung einer digitalen Gesundheitsstrategie

Wie viele andere Branchen auch erlebt auch der Gesundheitsbereich eine digitale Revolution.


pixabay / pexels
© pixabay / pexels

13.07.2021

Warum Kaffee gesund ist

Wusstest du, dass Kaffee aus einer Nespresso Maschine nicht nur wach macht, sondern auch gesund ist? Lies weiter um zu erfahren, warum Kaffee gesund ist.


pixabay / fotoblend
© pixabay / fotoblend

12.07.2021

Reinigungsmittel – diese Inhaltsstoffe sind für die Gesundheit bedenklich

In vielen Wasch-, Putz- und Reinigungsmitteln sind auch heutzutage bedenkliche Inhaltsstoffe enthalten, die der Gesundheit schaden können und daher möglichst vermieden werden sollten.



Newsletter Abbonieren



Wissen-Gesundheit im Netz

socials




loader