Anzeige:
Anzeige:

RATGEBER - Schilddrüse

Schwangerschaft bei einer Hashimoto-Erkrankung

Die Fruchtbarkeit bei Hashimoto-Patienten ist oft eingeschränkt. Tritt dennoch eine Schwangerschaft ein, fühlt sich die werdende Mutter ausgesprochen wohl.

Anzeige:

Aber es handelt sich trotzdem um eine Schwangerschaft mit erhöhtem Risiko.
Regelmäßige Kontrollen beim Frauenarzt und beim Internisten/Allgemeinarzt sind wichtig.
Z. B. muss der Schilddrüsenhormonbedarf sorgfältig überwacht werden. Bisweilen ist die Dosis der Hormone um bis zu 50 Prozent zu steigern.

Ein Mangel an Schilddrüsenhormonen stellt auch ein erhöhtes Risiko für Fehl-, Früh- oder Totgeburten dar.
Ab dem zweiten Schwangerschaftsdrittel wird das Ungeborene nicht mehr ausreichend über den Mutterkuchen (Plazenta) mit mütterlichen Schilddrüsenhormonen versorgt.

Das Kind kann und muss seine Hormone jetzt selbst herstellen und braucht dafür Jod. Daher wird der Hashimoto-Patientin, die eigentlich kein Jod einnehmen sollte, in Absprache mit dem Frauenarzt und Internist/Allgemeinarzt eine gewisse Menge Jod (z. B. täglich 50 bis 100 Mikrogramm) verabreicht.


Aktuelle Meldungen

pixabay / dbreen
© pixabay / dbreen

09.04.2021

Gesund und günstig: Ausgewogene Ernährung mit geringem Budget

Gesund ernähren und dabei Geld sparen? Was sich zunächst widersprüchlich anhört, lässt sich im Alltag unkompliziert umsetzen.


pexels / jonathan-peterss
© pexels / jonathan-peterss

08.04.2021

Welche Runde ist eine zu viel?

Der menschliche Körper ist ein wahres Wunderwerk, das den Geist vor so Manchem warnen kann.


pixabay / kaboompics
© pixabay / kaboompics

18.03.2021

Wein und Gesundheit

"Rotwein ist für alte Knaben eine von den besten Gaben." – das wusste schon Wilhelm Busch. Dass Wein gesund sein kann, haben schon zahlreiche wissenschaftliche Untersuchungen belegt.


pixabay / geralt
© pixabay / geralt

16.03.2021

UV-C-Entkeimungstechnik – Einsatzgebiete für die effiziente Bekämpfung von Keimen

Die UV-C-Entkeimungstechnik ist nicht nur in der gegenwärtigen Corona Pandemie ein großer Gewinn.


Pixabay.com/ naturalpastels
© Pixabay.com/ naturalpastels

10.03.2021

Nahrungsergänzungsmittel der Ersatz für gesunde Ernährung?

Der Alltag ist geprägt von Stress, Terminen und Aufgaben. Zeit für eine ausgewogene und gesunde Ernährung bleibt in den wenigsten Fällen.



Newsletter Abbonieren



Wissen-Gesundheit im Netz

socials




loader