Anzeige:
Anzeige:

RATGEBER - Brottrunk

Was ist Brottrunk?

"Das Brot hält den Menschen warm, nicht der Pelz". Diese Redensart stammt aus Russland, einem Land, in dem doch gerade der Pelz eine sehr große Rolle spielt.
Russland ist schließlich bekannt für seine kalten Temperaturen, die weit unter dem Nullpunkt liegen können. Wie kommt ausgerechnet dieses Volk darauf, ein Stückchen Brot der molligen Wärme eines Pelzes vorzuziehen?

Anzeige:

Bis zum Zweiten Weltkrieg war es in Russland üblich, Brot in Stücke zu schneiden und dieses mit Salz, Gewürzen, Wasser und Sauermilch in Tonkrügen einzusäuern. Das daraus gefilterte Getränk nannte man Kwass. Es schmeckte nicht besonders gut und enthielt obendrein viel Alkohol. Doch das Entscheidende war: Wer Kwass getrunken hat, wurde seltener krank.

Inspiriert von den Erzählungen deutscher Kriegsgefangener, die in Russland den Kwass tranken, kam Bäckermeister Wilhelm Kanne auf die Idee, ein ähnliches, jedoch alkoholfreies Brotgetränk herzustellen. Dabei stand ihm die Aussage des Hippokrates vor Augen: "Eure Lebensmittel sollen eure Heilmittel und eure Heilmittel sollen eure Lebensmittel sein."

1981 war es dann soweit und man konnte den ersten deutschen Brottrunk probieren. Seitdem kommen immer mehr Meldungen über die gesundheitsfördernden Wirkungen des sauer schmeckenden Getränks. Auch die Wissenschaft hat sich mit dem Phänomen Brottrunk beschäftigt und ist dabei zu erstaunlichen Ergebnissen gekommen: Brottrunk soll das Immunsystem und die Abwehrkräfte stärken.

Ebenso lassen sich mit Brottrunk gute Behandlungserfolge erzielen bei Neurodermitis, Schuppenflechte (Psoriasis), ebenso bei Verdauungsbeschwerden oder hohen Cholesterinwerten und vielen weiteren Symptomen.


Aktuelle Meldungen

pexels / tirachard-kumtanom
© pexels / tirachard-kumtanom

23.02.2024

Der Weg zum Medizinstudium: Ein umfassender Leitfaden für angehende Mediziner

Nach dem Ablegen der Allgemeinen Hochschulreife einen medizinischen Karriereweg einzuschlagen, ist der Traum vieler junger Leute mit großen Ambitionen.


pixabay / HansMartinPaul
© pixabay / HansMartinPaul

22.02.2024

IQOS, Vaporizer oder E-Zigarette – Alternativen, um dem Rauchen zu entsagen

Erfahrungswerte zeigen, dass bei einer Rauchentwöhnung die ersten Tage ohne Zigarette die schwierigsten sind. Fehlt dem Organismus das Nikotin, drückt sich dieser Umstand in gesteigerter Nervosität, Schlafstörungen und schlechter Laune aus.


pexels / leohoho
© pexels / leohoho

21.02.2024

Supplements für ein langes Leben: Was steckt dahinter?

Ein möglichst langes und gesundes Leben ist das Ziel eines jeden Menschen. Gesunde Ernährung, der Verzicht auf Genussmittel wie Zigaretten und Alkohol, aber auch viel Bewegung gehören zu den wichtigsten Basics eines gesunden Alltags.


pixabay / dental
© pixabay / dental

19.02.2024

Zähne begradigen per Aligner: Was gilt in Bezug auf die Anwendung und die Kostenübernahme durch Krankenkassen?

Sie sind zwar bislang nicht in aller Munde – dennoch erfreuen sich transparente Zahnschienen, wie Aligner auch genannt werden, immer größerer Bekanntheit, wenn es um das Zähne begradigen mit ästhetischem Mehrwert geht.


pixabay / CBD-Infos-com
© pixabay / CBD-Infos-com

15.02.2024

Die Herstellung von CBD Öl - So wird es hergestellt

Die Popularität von CBD (Cannabidiol) hat in den letzten Jahren signifikant zugenommen.



Newsletter Abbonieren



Wissen-Gesundheit im Netz

socials




loader