Anzeige:
Anzeige:

RATGEBER - Rheuma

Welche Aussagen sind für den Arzt wichtig?

Bevor Sie wegen Ihrer Rheumaschmerzen zum Arzt gehen, überlegen Sie sich folgende Fragen und bringen Sie die Antworten in die Sprechstunde mit.

Anzeige:

  • Wann haben Sie Schmerzen: morgens, mittags, abends oder nachts?
  • Werden die Schmerzen im Verlauf des Tages besser oder schlechter?
  • Werden die Schmerzen durch Bewegung besser oder schlechter?
  • Haben Sie treppauf oder treppab mehr Schmerzen?
  • Was tut dem Gelenk gut?
  • Wie ist der Schmerz: stechend, pochend, andauernd?
  • Was wurde bisher alles gemacht?
  • Welche Medikamente nehmen Sie ein?
  • Hat jemand aus Ihrer Familie Rheuma?

Aktuelle Meldungen

pixabay / PublicDomainPictures CC0
© pixabay / PublicDomainPictures CC0

03.08.2020

Stoffwechseltyp erkennen - leichter abnehmen

Es gibt Menschen, die scheinbar essen können, was sie wollen, ohne zuzunehmen.


pixabay / herbalhemp
© pixabay / herbalhemp

30.07.2020

CBD: Immer mehr Studien untermauern die positiven Wirkungen von Cannabidiol

CBD-Produkte finden in Deutschland immer mehr Verbreitung. Unzählige Menschen berichten von positiven Erfahrungen in verschiedensten Bereichen.


pixabay / stevepb
© pixabay / stevepb

24.07.2020

Nicht krankenversichert – was nun?

Die Corona-Pandemie hat gezeigt, dass wirklich niemand vor plötzlicher und unerwarteter Krankheit gefeit ist.


pixabay / marionbrun
© pixabay / marionbrun

24.07.2020

Das kann die plastische Chirurgie

Die Zahl der Schönheitsoperationen steigt stetig an. Was möglich ist, wird meistens auch gemacht.


pixabay / Myriams-Fotos
© pixabay / Myriams-Fotos

23.07.2020

Wie Propolis bei Hautproblemen, Krebs und Entzündungen hilft

Bienen sind weitaus mehr als nur eine Quelle schmackhaften Honigs.



Newsletter Abbonieren



Aktuelles Wetter



Wissen-Gesundheit im Netz

socials




loader