Anzeige:
Anzeige:

RATGEBER - Depressionen

Rezepte für das Glücklichsein

Jeder von uns ist in irgendeiner Weise auf der Suche nach dem großen Glück. Das „wahre Glück“, so predigen weise Menschen, muss aber von innen kommen.

Anzeige:

Glücklich sein ist dabei kein Zufall, sondern man kann es trainieren. Um uns dauerhaft glücklich zu fühlen, müssen wir unsere innersten Wünsche und Sehnsüchte aufspüren.

Aus diesem Grund kann es auch kein allgemeingültiges Glücksrezept geben. Denn was den einen glücklich macht, empfindet ein anderer möglicherweise als Belastung.

Laut dem Glücksforscher Mihalyi Czikszentmihalyi ist es für unser Glücksempfinden auch gar nicht so wichtig, was wir machen. Viel entscheidender ist, wie wir es machen. Um uns glücklicher zu fühlen, müssen wir uns mit allen Sinnen auf die Gegenwart konzentrieren, egal, ob wir gerade eine spannende Unterhaltung mit einem Freund führen oder das Badezimmer putzen.
Das vollkommene Konzentriertsein lässt nämlich keinen Platz für Ärger oder Ängste.

Ein weiterer wichtiger Glücksfaktor ist das Gefühl der Verbundenheit mit anderen Menschen, egal ob es sich um die große Liebe, gute Freunde oder Fremde handelt. Ausschlaggebend für unser Glücksempfinden ist, dass wir selbst aktiv werden und bewusst Verantwortung für andere Menschen übernehmen.

Aber gerade die aktive Suche nach dem passenden Partner entpuppt sich leider oft als äußerst schwierige und frustrierende Angelegenheit.

Was als leidenschaftliche Liebe begann, endet häufig in Streit und Frust. Fangen Sie an, von Ihrem Gegenüber nichts Unrealistisches zu erwarten: Er oder sie kann nicht gleichzeitig für Geborgenheit und Nähe sorgen und alle Freiheiten der Welt gewähren.
Befreien Sie sich von der Idee, dass Liebe ein Tauschgeschäft ist.

Versuchen Sie stattdessen so etwas wie echte Verbundenheit herzustellen: Freuen Sie sich mit Ihrem Partner über seine beruflichen Erfolge und leiden Sie mit ihm, wenn er eine Pechsträhne erwischt hat. Erzählen Sie auch von eigenen Erfolgen und Niederlagen, Wünschen und Erwartungen. So bleibt kein Platz für ungesunde Konkurrenzkämpfe.


Aktuelle Meldungen

pixabay / PublicDomainPictures CC0
© pixabay / PublicDomainPictures CC0

13.01.2021

Gesund abnehmen – wie anfangen?

Übergewicht ist die wesentliche Ursache zahlreicher Volkskrankheiten – es spielt beispielsweise bei der Entstehung von Diabetes Typ 2 und verschiedenen Herz-Kreislauf-Erkrankungen eine entscheidende Rolle.


pixabay / PublicDomainPictures
© pixabay / PublicDomainPictures

11.01.2021

Wie wirksam ist ein Legionellen-Filter und wann ist sein Einsatz sinnvoll?

Trotz regelmäßig durchgeführter Kontrollen und vorbeugenden Maßnahmen gegen Legionellenbildung, die in Form von thermischer Desinfektion und Chlorierung des Wassers stattfindet, ist der Einsatz eines Legionellen-Filters sinnvoll.


pixabay / TaniaVdB
© pixabay / TaniaVdB

08.01.2021

Gesunde Zähne durch Kieferorthopädie

Viele Menschen missverstehen die Aufgabe von Kieferorthopäden als Kampf für ein ästhetisch anmutendes Gebiss.


pixabay / Free-Photos
© pixabay / Free-Photos

06.01.2021

Rad fahren: Balsam für das Herz-Kreislaufsystem?

Sport wird von Medizinern und Wissenschaftlern immer wieder empfohlen. Wer sich fit, jung und gesund halten möchte, der sollte Sport treiben.


pixabay / anaterate
© pixabay / anaterate

05.01.2021

Kopf & Haare: Was hilft gegen Schuppen, fettiges Haar und Co.?

Zahlreiche Menschen leiden unter schuppigen oder fettigen Haaren. Das ist einerseits wenig attraktiv und schwächt andererseits das Selbstbewusstsein.



Newsletter Abbonieren



Aktuelles Wetter



Wissen-Gesundheit im Netz

socials




loader